FACTS

Gegr√ľndet von Deutschlands f√ľhrenden Zollsoftware-Herstellern

Zentrales Sprachrohr und Impulsgeber bei Planung und Einf√ľhrung elektronischer Zollsysteme in Deutschland

Enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Zollverwaltung f√ľr k√ľnftige Prozesse und Schnittstellen

Immer den Handelsworkflow und aktuelle Wirtschaftsaspekte im Fokus

Offen f√ľr alle Unternehmen, die im Zoll- und Au√üenhandels-
bereich tätig sind

Schnittstelle elektronische Lieferantenerklärung

Anfordern, Ausstellen und Einpflegen von Lieferantenerkl√§rungen ist derzeit in den meisten Unternehmen ein manueller Prozess. Die Menge der Artikelinformationen, die zwischen Lieferant und Kunde auszutauschen sind f√ľhrt dazu, dass der Arbeitsaufwand hierf√ľr inzwischen erhebliche Arbeitszeit bindet.

Die meisten Lieferantenerklärungen werden zwar inzwischen elektronisch erzeugt, doch handelt es sich allgemein um einen Ausdruck, der vom Empfänger dann wieder in sein eigenes IT-System eingegeben werden muss.

Um die manuelle Erfassung zu vermeiden wurde vom BVZH ein XML-Format entwickelt, dass an jede Druckdatei angehängt wird und dem Empfänger erlaubt, die enthaltenen Daten automatisch in seine Software einzuarbeiten. Das bedeutet, der rechtlich weiterhin notwendige Ausdruck wird nicht ersetzt, sondern um die elektronisch zu verarbeitende Datei ergänzt.